Finnische Witze
Witze von, für und über Finnen      (nehmt sie nicht zu ernst )

 

  • Ein Franzose, ein Deutscher und ein Finne machen eine Safari in Afrika. Plötzlich begegnet ihnen ein Elefant. Was denken die drei?
Der Franzose phantasiert: „ Elefantenbein mit Remoulade muss eine köstliche Delikatesse sein.“ Dem Deutschen geht durch den Kopf: „ Die Stoßzähne des Tieres müssten mindestens 100.000 Euro wert sein.“ Der Finne fragt sich: „Was mag der Elefant nur von mir denken?“

 

  • Ein Geschäftsmann aus Baden-Baden reist nach Finnland. Er stellt sich vor: „Staiblin aus Baden-Baden.“ Die Antwort: Angenehm. Rautanen aus Tampere-Tampere.“


  • Was ist finnisches Roulette? Sechs Männer gehen in eine Kneipe und bestellen sich jede Viertelstunde eine Runde Wodka. In jeweils einem der 6 Gläser befindet sich allerdings nur Sodawasser. Wer am Ende des Abends am meisten Sodawasser getrunken hat, muss die anderen nach hause fahren.

 

  • Spielanleitung für langweilige Weihnachtsabende. Für 3 Mitspieler:
Zu Spielbeginn trinkt jeder eine Flasche Koskenkorva-Wodka. Dann versteckt sich einer in einem Schrank. Die anderen beiden müssen raten, wer im Schrank sitzt. Absprachen erlaubt.
Für zwei Mitspieler: Zu Spielbeginn trinkt jeder 2 Flaschen Koskenkorva-Wodka. Einer versteckt sich im Schrank, der andere muss raten, wer sich versteckt hat. Absprachen erlaubt. Zum Alleinespielen: Man trinkt 3 Flaschen Koskenkorva, setzt sich in einen Schrank und versucht zu raten, ob man dort ist oder nicht. Diese Version ist die schwerste, denn Absprachen sind nicht erstattet.

 

  • Welchen Unterschied gibt es zwischen den schwedischen, norwegischen und finnischen Trinkgewohnheiten:
Die Schweden trinken Alkohol mit Wasser, die Norweger trinken Alkohol ohne Wasser und die Finnen trinken Alkohol wie Wasser.

 

  • Wie viele Schweden, Norweger oder Finnen braucht man, um eine defekte Glühbirne auszuwechseln. 200 Schweden: Einer hält die Birne, die anderen drehen das Haus, bis die Birne in der Fassung sitzt. 6 Norweger: Einer hält die Birne fest, die anderen 5 saufen so viel, bis sich vor ihren Augen das Zimmer dreht. 0 Finnen: Sobald der Finne merkt, dass die Birne eine bauchige Form hat und aus Glas besteht, versucht er verzweifelt, sie zu entkorken.

 

  • Die 3 besten Tischreden der Welt. Die Drittbeste: „ Heute halten wir keine Tischrede.“ Die Zweitbeste: „Die nächste Runde geht auf mich.“ Die Beste: „ Alles auf meine Rechnung.“

 

  • Zwei alte Freunde treffen sich nach vielen Jahren wieder. Sie gehen in eine Kneipe, um das Wiedersehen zu begießen. Sie hocken eine Weile über ihrem Bier. Da meint der eine zum anderen: „Wie geht’s deiner Frau?“ –„Sind wir hier zum Saufen hergekommen oder zum Quatschen?“

 

  • Ein Norweger, ein Schwede und ein Finne streiten darüber, wer es von ihnen wohl am längsten in einer heißen Sauna aushält. Zuerst geht der Norweger in eine Sauna, die auf annähernd 100° C aufgeheizt worden ist. Er hält es dort fast eine Stunde lang aus. Dann rettet er sich schwankend in den Duschraum. Die Reihe kommt an den Schweden. Er kann sich 2 Stunden lang in der Sauna halten, dann muss er, einem Zusammenbruch nahe, aufgeben und schleppt sich auf allen vieren nach draußen. Schließlich wagt der Finne sein Glück: Er macht es sich auf der Saunabang bequem und hockt dort eine Stunde, 2 Stunden, 3 Stunden … 4 Stunden vergehen. Seine Mitstreiter stehen vor der Sauna und blicken ungläubig auf ihre Uhren. Als der Finne schon 5 Stunden lang in der Sauna ist, gehen der Schwede und der Norweger zu ihm, um ihn zu beglückwünschen: „ Bravo, du hast alle Rekorde gebrochen“. Loben sie.
„ Danke, danke“, antwortet der Finne. „.. . und gut, dass ihr kommt. Ich warte schon seit Stunden darauf, dass ihr mir helfen kommt. Ich häng mit Männlichkeit in der Bank fest…“

 

  • Bei einem Interkontinental-Flug sitzen ein Koreaner, ein Japaner und ein Finne zusammen im Flugzeug. Plötzlich ist ein Pieps-Ton zu hören. Der Koreaner spreitzt Daumen und kleinen Finger von seiner Hand ab, hält sie wie ein Telefon an Ohr und Mund und beginnt ein Gespräch. Überrascht betrachtet der Finne das geschehen. Der Japaner erkennt die Verwunderung in seinem Gesicht und erklärt dem Finnen: „Die Koreaner sind technisch bereits so weit, dass sie sich operativ einen Hörer und eine Sprechmuschel in die Hand einbauen lassen. So haben sie ihr Handy immer dabei und können jeder zeit ein Gespräch führen.“ Der Finne staunt nicht schlecht. Nach einer Weile ist wieder ein Pieps-Ton zu hören. Der Japaner schnalzt mit der Zunge und beginnt ein Gespräch zu führen. Wieder ist der Finne verblüfft. Diesmal erklärt ihm der Koreaner: „Ja, die Japaner sind technisch schon so weit, dass jedem kurz nach der Geburt ein Sprechgerät in einen künstlichen Zahn sowie ein Empfänger ins Ohr eingebaut werden. So können sie jederzeiz Telefonate führen und haben trotzdem die Hände freit.“ Wieder vergeht eine Zeit. Da lässt der Finne einen gewaltigen Furz los. Der Japaner und der Koreaner blicken ihn überrascht an. Der Finne zuckt mit den Achseln und erklärt: „Ich krieg n Fax.“

 

  • Ein schwedischer Geschäftsmann besucht seinen Handelspartner in Finnland. Nach einer ersten, mehrstündigen Besprechung besucht man am Abend eine Kneipe. Dabei hört man gelegentlich angetrunkene Männer an den Nachbartischen lauthals rülpsen. Nach einer Weile meint der Schwede: „Der Unterschied zwischen meinem und eurem Land ist der, dass man in Schweden aus satter Zufriedenheit rülpst. In Finnland wirkt es wie eine Sportart.“

 

  • Ein Schwede, ein Russe und ein Finne betreten ein Restaurant in Estland und wollen eine Mahlzeit bestellen. Die Kellnerin erklärt freundlich: „Entschuldigen sSie vielmals, aber Fleischgerichte können wir zur Zeit nicht servieren. Es besteht momentan Mangel.“ „ Ich verstehe nicht“, wundert sich der Schwede, „was bedeutet ‚Mangel’?“ „Ich verstehe nicht“, sagt der Russe, „was bedeutet ‚Fleisch’?“ „ Ich verstehe nicht“, meint der Finne, „was bedeutet ‚Entschuldigung’?“

 

  • Kalle soll Vater von Drillingen werden. Seine Frau liegt bereits im Kreissaal, er selbst geht im Flur auf und ab. Nach einiger Zeit kommt die Hebamme zu ihm und sagt:“ Herzlichen Glückwunsch, das erste Kind ist da, es ist ein Junge.“ „Vielen Dank, wie spät ist es?“ –„8 Uhr“, antwortet die Hebamme und verschwindet wieder im Kreissaal. Nach einiger Zeit kommt sich wieder heraus. „Herzlichen Glückwunsch, das 2. Kind ist da. Diesmal ist es ein Mädchen“, lacht sie. „ Vielen Dank“, sagt Kalle. „Wie viel Uhr ist es?“ „Halb nein.“ Da nimmt Kalle seinen Hut und stiefelt Richtung Ausgang. „Wo gehen sie denn jetzt hin?“, fragt die Hebamme entgeistert. „Wenn das 3. Kind pünktlich ist, habe ich noch eine halbe Stunde Zeit. Das reicht noch für’n Bierchen…“

 

Witze der Nachbarn über die Finnen:
  • Wie sieht eine finnische Bowle aus? Man nehme eine große Schüssel mit 30 Liter Fassungsvermögen, lege eine kleine Rosine hinein und fülle den Rest mit Wodka auf.

 

  • Warum wurde Jesus nicht in Finnland geboren? Er hätte nicht das „kreuzigungsfähige“ Alter erreicht. Spätestens im Alter von 7 Jahren wäre er bei einer Messerstecherei ums Leben gekommen.

 

  • 2 Finnen trinken einen über den Durst. Sie sind so betrunken, dass sie nach dem Zechgelage in einen tiefen Schlaf fallen. Sie bemerken nicht, dass ihre Ortschaft über Nacht bombadiert wird.
  • Am nächsten Morgen liegt der halbe Ort in Schutt und Asche, das Haus der Zecher ist allerdings heil geblieben. Als der erste der Saufbrüder wieder aus den Augen gucken kann und einen ersten Blick durchs Fenster wirft, sieht er zu seinem Erstaunen die vielen ausgebrannten Häuser und zerstörten Strassen. Seinem Saufkumpanen ruft er zu: „ Ich rühr keinen Tropfen mehr an! Gestern haben wir’s wohl n bisschen übertrieben…“
  • (Dieser Witz stammt aus der Zeit des Winterkriegs)

 

  • Was steht unter einer finnischen Cola- Büchse? Am anderen Ende öffnen.