puhhh, so lang its's her

oh mensch, es ist mir so unangenehm, aber ich hab mich jetzt sage und schreibe ca. 2 Monate hier nicht mehr blicken lassen. Es hat sich so viel getan, was ich bestimmt gar nicht mehr aufzählen kann.

Ich fang ganz von vorne an. Der letzte Tag in Finnland war am 29.6.07. Am 28. haben meine besten Freundinnen noch für mich einen Überraschungsparty organisiert. Es war so lustig. Ich wurde abends von Saara und Jenni abgeholt, mit den Worten "Wir müssen vorher aber noch zur Arbeit von Saaras Mama und da einige Papiere abholen". Als wir dann da waren (beim Altersheim, wo die Mutter arbeitet) musste ich dann mit reinkommen um der Mutter auch noch Tschüss zu sagen.  Drinnen erschien dann plötzlich Annastiina mit einer Kamera und rief: "Yllätyyyys" --> " Überraschung!!". Ein Raum wurde geöffnet und plötzlich standen da so viele Freunde von mir, mit denen ich gar nicht gerechnet hätte. Es war noch ein wunderschöner, tränenreicher, unvergesslicher Abend, den ich niemals vergessen werde

Am 29. musste ich sehr früh raus, hatte kaum geschlafen, sass neben Äiti, die mich alleine zum Flughaven brachte, im Wagen und wir beide weinten nur. Es ging alles so schnell. Plötzlich waren ich und alle Austauschschüler dann auch schon in Berlin am Werbellinsee beim YES: Young European Seminar.  Das war ja noch für 3 Tage ein Treffen mit allen Austauschschülern aus ganz Europa. Das waren auch nochmal unvergessliche Tage. Was ich da noch für feste Freundschaften geschlossen habe. Kaum zu glauben. Denk noch viel an die Zeit zurück. So und jetzt sitze ich hier auf dem Balkon in der letzten Sommersonne und in einer Woche beginnt schon die 12. Klasse. Ich habe viel gearbeitet, Nachhilfe gehabt und auch ab und an mal entspannt.

Was mit meiner Seite passiert wollt ihr sicher wissen. Ich habe mir überlegt, sie für meine finnischen Leute herzurichten. Entweder so oder ich behalte sie einfach und schreib ab und zu mal unwichtige Dinge hinein. Ihr könnt ja mal eure Gedanken mir schreiben. Und jetzt zum Schluss möchte ich mich natürlich auch bei euch bedanken. Dass ihr mein Jahr so schön verfolgt habt und dass ich euch habe.  Jetzt bin ich ja auch wieder da und wir  sehen uns real

Ich hab euch lieb,

eure Johanna

23.8.07 21:43, kommentieren

mein fast letzter tag!

soo, heute war meine letzte klausur, und ich bin absolut traurig. Hab gestern den ersten leuten adieu gesagt, und ich mache ganz viele Fotos. Ich hoffe, ihr versteht, dass ich nicht mehr so viel hier rein schreibe, aber ich hab echt andere Dinge zu tun Aber ich berichte mal kurz. Am Samstag kam die Schwester von der alten Austauschschülerin, ihre Cousine und deren Mutter aus Deutschland. Sind Sonntag zusammen nach Tampere zu Särkänniemi
gefahren. Das ist so ein ganz grosser Freizeitpark mit vielen netten Dingen. Hab durch Zufall noch Daniel, den australischen Austauschschüler getroffen, und so war mein Nachmittag noch sehr lustig, und ich musste nicht in die schnelleren Dinge alleine gehen.

Das Wetter hier ist absolut schön. Naja es ist seltsam. Schwül, verdeckter Himmel, und es fällt einem schwer zu atmen. Manchmal kommt ein Regenschauer und manchmal schaut auch die Sonne raus.

Heute noch genau einen Monat und dann werde ich schon nach Berlin fliegen. Das geht so schnell und ein Auge weint, das andere strahlt. Natürlich freu ich mich auf euch

also bis bald, ich muss jetzt zum Bus,

eure Johanna  

3 Kommentare 29.5.07 11:06, kommentieren

ganz kurz

nur eben ganz liebe grüße nach dänemark)))

hab euch lieb!! jeg elsker.......euch??....... 

1 Kommentar 26.5.07 11:16, kommentieren

Nachtrag zu gestern

Hei,

wollte nochmal sagen, wie sauer ich auf mich bin. In Sport haben wir jetzt immer Baseball gespielt und es hat mir absolut gut gefallen und neulich Floorball und so auch und ich ärger mich echt, dass ich damals zu blöd war, und nicht in so eine Mannschaft gegangen bin! Ich dachte, ich bin ja viel zu schlecht dafür aber jetzt ist es ärgerlich. Weil Baseball wirklich Spass macht.

das wars, was ich noch sagen wollte. Achso und nächste Woche am Donnerstag ist glaub ich die Vorentscheidung Eurovision. Auch wenn es ist Finnland ist, bin ich nicht so scharf drauf. Ich hab die schwedische Gruppe schon gehört und die sind echt nicht schlecht!

Liebe Grüsse! 

9.5.07 07:52, kommentieren

ein kurzes Hallo

hei,

wie sieht der Sommer in Oldenburg aus?? Mir geht es immernoch so gut, auch wenn ich in letzter Zeit kurz etwas Heimweh hatte. Aber das ist alles wieder verflogen. Trotzdem freu ich mich sehr doll auf Oldenburg und jetzt sind es auch nur noch glaub ich 56 Tage! Klingt so wenig! Es fängt auch schon etwas Stress an. Ich denk so viel darüber nach, was ich noch machen will und muss. Aber ich erzähl einmal, was ich jetzt gerade immer so mache.

Also letzte Woche am 1. Mai war Vappu. Ist so ähnlich wie bei uns Tanz in den Mai und daraufhin ist am 1. auch frei, aber was noch dazu kommt, ist dass man sich verkleidet. So wie bei uns an Fasching. Fasching gibt es hier ja auch nicht. Ich war zu einer Party in einem Sommerhaus eingeladen. Doch die Fahrt dorthin war sehr sehr teuer und dann war es auch noch so weit weg und ich kannte nicht so viele Leute von dort. Also bin ich mit Aline, die mich übers Wochenende besucht hat, zu hause geblieben. Haben unser eigenen netten Abend gemacht, mit kochen, und Spass haben.

Letzten Freitag war unsere letzte Fete von der Schule aus, wovon ich etwas enttäuscht war. Es war keine gute Stimmung und allgemein war es recht langweilig. Nur noch 9 Tage, dann ist schon wieder Koeviikko, also die Tastwoche und ich werde meine Freunde kaum noch sehen. Das ist etwas schade und ich glaube ich bin die einzige hier, die sich nicht wirklich auf Ferien freut. Aber glücklicherweise ist Finnland ja nicht so weit weg und ich werde in Kontakt mit meinen Freunden bleiben können. Natürlich freu ich mich auch auf die Ferien ich werde mit meiner Familie (ausser Iskä nach

Yllas fahren. Wir haben da ein kleines Mökki für 10 Tage gemietet und ich freu mich sehr drauf. Leider hab ich erfahren, dass kein See direkt am Haus ist aber das macht nichts. Wir nehmen unsere Fahrräder mit. Leider muss ich dafür auch eine andere tolle Reise absagen. Ich wollte eigentlich mit einigen Austauschschülern erst nach Tallin und anschliessend eine Interrail- Reise durch Finnland machen. Das hat aber auch noch später Zeit. Und wenn ich dann wieder nach hause komme, hab ich nur noch ca. 3 Wochen, in denen ich mich bei der Polizei abmelden, Konto auflösen, etc muss. Ausserdem will ich eine kleine Abschiedsfeier in unserem Mökki in unserem Wald am Haus feiern, wofür ich noch gründlich putzen muss, da es lange nicht benutzt wurde. Seit neustem bin ich ganz viel mit Aku draussen und ich lerne viele neue Ballspiele kennen. Komischerweise ist er plötzlich nicht mehr so Computerfixiert und macht auch mal was mit mir Das erfreut mich sehr. So und jetzt muss ich nochmal einige Dinge erledigen. Ich hoffe, dieser Bericht reicht fürs erste. Achja, nächste Woche zieht Anukaisa nach Schweden und ich werde wahrscheinlich von Samstag bis Donnerstag dort in Schweden sein. Ich freu mich so! Liebe Grüsse, t: Johanna

1 Kommentar 8.5.07 10:07, kommentieren

anteeeksi!!

meine Lieben, es tut mir sooo leid, dass ichs einfach nicht schaffe, ab und an mal was zu schreiben. Ich bin zwar öfters mal online, hab dann aber nicht den Drang euch alles mitzuteilen

so ich hols mal ein bisschen nach. Wie geht es mir?? - Mir geht es sehr gut. Das Wetter ist wirkliches Aprilwetter. Manchmal sind es 20 grad und es ist wundervoll Sommer und im nächsten Moment liegt schon wieder Schnee, der aber glücklicher Weise sofort wieder schmilzt. Hier stehen viele Feiern an, und eigentlich ist jetzt bis zu meinem Abflug jedes Wochenende besetzt. Nächsten Montag haben wir Frei wegen Vappu (1.Mai). Das wird hier auch ordentlich gefeiert. Letztes Wochenende war in einem Mökki eine kleine Fete mit Sauna etc. Am Tag darauf hatte Saara Geburtstag also war dort Party. Äiti ist momentan selten zu hause. Vorletzte Woche Schweden wegen Aloe Vera, letzte Woche Deutschland (jahaa Deutschland und ich konnte nicht mit!!!!) und diese Woche wieder Schweden. Also bin ich oft die Frau im Haus, die kocht putzt und sich um die Jungs kümmert. In der Schule geht es normal voran, ich hab nicht mehr so viele Kurse und unser Musik kurs hat das Thema Band, also haben wir eine kleine Band, wo ich singe und Klavier spiele. Macht sehr Spass und wir werden auch eine CD aufnehmen. Zum Boxen geh ich nicht mehr so oft wie am Anfang weil ich Dienstags einfach zu geschafft bin wenn ich um 5 aus der Schule komme, eine halbe std. Fahrt hinter mir habe und dann nach einer halben Std. schon wieder zum Sport muss. Dafür geh ich fast jeden Tag mit Lotta spazieren.

Ach genau, ich hab euch ja geschrieben, dass ich Ostern auf meiner Schiffstour war. Es war sehr toll und spannend. Hab viele neue nette Leute aus Schweden und Finnland kennengelernt. Letzten Donnerstag war ich in Tallin in Estonia. Diese Woche haben wir hier einige Austauschschüler aus Holland. Es ist sehr lustig, weil sie aus Süd- Holland kommen und vielleicht 2km von der Grenze entfernt wohnen. Deshalb haben sie einen sehr kölnis chen Dialekt und ich kann mich gut mit ihnen verständigen.

Das alte Tallin ist einer sehr schöne süsse kleine Stadt und ich empfehle, dort mal für ein/zwei Tage hinzufahren. Es ist zwar sehr auf Tourismus eingestellt, aber trotzdem ist es süss. Und jetzt muss ich leider auch schon wieder aufhören, weil ich noch zum shop muss um etwas Milch zu kaufen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bis später: ich versuch mich mal öfters zu melden

1 Kommentar 23.4.07 13:52, kommentieren

nachtrag

noch ein kurzer Nachtrag. Bei dem einen Ü- Ei ist es heute morgen nicht geblieben. Äiti hat fuer mich und die Jungs 7 Ü-Eier versteckt. War schon schwer, sie zu finden und zu Essen gab es Bratkartoffeln mit Kartoffeln (wie fast jeden Tag) und Braten. Kein typisches Osteressen, aber war lecker. Und als Dessert das typisch finnische Mämmi. Wer Interesse hat, das Rezept gibt es hier .

liebe Gruesse

und es sind noch neue Bilder online. Zwar nur 4, aber immerhin!

und dann noch das Wetter

2 Kommentare 8.4.07 15:09, kommentieren